TAG 55: DAS HABT IHR MÖGLICH GEMACHT

Gestern vor 60 Tagen ist Putin mit seinem Militär weiter in die Ukraine eingedrungen. Vor 55 Tagen haben wir mit der Spendenbrücke Ukraine gestartet. Was wir bisher gemeinsam leisten konnten, haben wir hier für euch zusammengefasst.

Gestern vor 60 Tagen ist Putin mit seinem Militär weiter in die Ukraine eingedrungen. Vor 55 Tagen haben wir mit der Spendenbrücke Ukraine gestartet. Was wir bisher gemeinsam leisten konnten, haben wir hier für euch zusammengefasst. Einen Überblick gibt euch auch unsere aktuelle "Infokunde" hier.

JEDER KARTON ZÄHLT

Bis heute konnten wir 108 Tonnen Hilfsgüter in die Ukraine schicken.

  • Auf 15 großen LKW haben wir 471 Paletten mit 108 Tonnen Hilfsgütern in die Ukraine geschickt
  • Das sind in etwa 5.650 Kartons, die zum größten Teil von Helfenden mit liebevoll sortierten Spenden befüllt wurden

Zudem wurden verschiedenste Hilfsstellen in Berlin mit Spenden unterstützt.

  • Circa 170 Mal haben wir die Hygienestände an Hauptbahnhof und Südkreuz beliefert
  • Etwa 42 Mal konnte der "Hundedampfer" die IRINA Tierstation beliefern
  • Seit etwa 1 Woche beliefern wir regelmäßig das Willkommenszelt der Stadtmission am Bahnhof
  • Viele andere Hilfsstellen wurden spontan unterstützt, wenn wir die Sachspenden vorrätig hatten
JEDER METER ZÄHLT
  • 15 große LKW mit Hilfsgütern sind in der Ukraine angekommen
  • In den letzten 55 Tagen haben wir 487 Fahrten in Berlin organisiert und Sachspenden eingesammelt

Das alles wäre ohne die vielen ehrenamtlichen Helfenden nicht möglich gewesen. Vielen Dank für eure Zeit, eure Energie und eure gute Laune!

PS: Weiterhin wird jede Spende gebraucht - egal ob Zeit, Sachen oder Geld, bitte redet über uns und unsere Arbeit und sagt es weiter. JEDER BEITRAG ZÄHLT!

Die Hilfsgüter sind in der Ukraine angekommen. Solche Berichte findet ihr regelmäßig als Stories auf unserem Instagram-Kanal @tentaja

Mehr Geschichten von der Spendenbrücke