Ehrenamts-Einblicke: Ein Bericht von Rita

Ich war erstaunt, wie viele Menschen sich für einen guten Zweck ehrenamtlich engagieren. Die täglichen Nachrichten bewegten auch mich dazu, etwas Aktives zu tun und nicht nur hilflos zu Hause zu sitzen.


Ich war erstaunt, wie viele Menschen sich für einen guten Zweck ehrenamtlich engagieren. Die täglichen Nachrichten bewegten auch mich dazu, etwas Aktives zu tun und nicht nur hilflos zu Hause zu sitzen.

So erging es auch Katharina, Anja und Nour, mit denen schnell ein freundschaftliches Verhältnis entstand. Bei der Spendenbrücke Ukraine konnten wir mit vielen anderen engagierten Ehrenamtlichen mitwirken. Spenden sortieren, verpacken und auf den Weg bringen.

Es war ein toller Tag mit vielen tollen Menschen.

Mit dem guten Gefühl, etwas getan zu haben fuhr ich nach Hause. Wir werden weiterhin mitmachen und möchten noch viele begeistern, sich bei dieser großartigen Hilfe-Organisation einzubringen.

Rita

Downloads

No items found.

Mehr Geschichten von der Spendenbrücke